Nutzen Sie unser Wissen!

Die neue Hopsteiner Webinar-Reihe ist ein kostenloses Online-Seminar, in welchem Mitglieder unseres Technischen Supports als auch unsere Wissenschaftler Fragen rund um die Themen Brauen, Züchtung, Analytik und Marktgeschehen beleuchten.

Sollten Sie Fragen zu den Seminaren haben oder Wünsche/Anregungen zu bestimmten Bereichen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie uns diese mitteilen (webinar[at]hopsteiner.de). Wir werden selbstverständlich versuchen, erbetene Themen in diesem Rahmen zu behandeln und Fragen zu klären.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen und hoffen, Sie zahlreich begrüßen zu dürfen.

Ihr Hopsteiner-Team

Hier können Sie das Programm herunterladen!

DIE NÄCHSTEN VORTRÄGE:

 

05.06. Erfahrungen und Beobachtungen bei Bieren des Typs „New England-IPA“

Freitag, 05. Juni
Uhrzeit: 10:30 (CET)
Thema: Erfahrungen und Beobachtungen bei Bieren des Typs „New England-IPA“
Referent: Frank Peifer
Beschreibung: Ein neuer Bier Stil, der von der Ostküste der USA stammt, ist mit einem hohen Hopfenkonsum verbunden. Diese herausragenden Bierinnovationen haben ihren eigenen besonderen Geschmack und ihr eigenes Aussehen.

Studien über diese extremen Biere zeigen deutlich die Auswirkungen auf die Qualitätsparameter mit allen Risiken und Fakten, die eine sehr hohe Hopfengabe bei der Kalthopfung mit sich bringt. Einflüsse auf die Biertrübung, seine Schaumstabilität, den pH-Wert, die Unterschiede zwischen der wahrgenommenen und der analytischen Bitterkeit sind Teil dieser Präsentation.

Außerdem wird das Verhalten und der technologische Hintergrund des sogenannten Hop Creep-Effekts anhand von Daten der Standard-Bieranalysen demonstriert.
Hier registrieren

Nach Anmeldung erhalten Sie von uns eine Reservierungsbestätigung.

19.06. NEIPA – Typische Zusammensetzung von Hopfenbitter- und Hopfenaromastoffen

Freitag, 19. Juni
Uhrzeit: 10:30 (CET)
Thema: NEIPA – Typische Zusammensetzung von Hopfenbitter- und Hopfenaromastoffen
Referent: Dr. Martin Biendl
Beschreibung: Der amerikanische Bier-Typ „New England IPA“ (NEIPA) wird unter Zusatz von proteinreichem Getreide gebraut. Nur wenig bis gar kein Hopfen wird während der Würzekochung dosiert, aber dann folgen mehrere Hopfengaben im Whirlpool sowie später vor, während oder nach der Gärung. Diese für NEIPAs typische Rezeptur ergibt eine ziemlich einzigartige Zusammensetzung von Hopfenbitter- und aromastoffen im Vergleich zum „West Coast IPA“ und allen anderen Bierarten.
Hier registrieren

Nach Anmeldung erhalten Sie von uns eine Reservierungsbestätigung.

26.06. Die Anwendung von Hopfenölen bei der Bierherstellung

Freitag, 26. Juni
Uhrzeit: 10:30 (CET)
Thema: Die Anwendung von Hopfenölen bei der Bierherstellung
Referent: Frank Peifer
Beschreibung: Dieser Vortrag soll dazu beitragen, das Grundwissen über den Einsatz von Hopfenölen bei der Bierherstellung zu vermitteln - das richtige Produkt in einer vernünftigen Dosierung zur richtigen Zeit. Viele Brauer suchen nach praktischen Anwendungen, um ein Spät- oder Kalthopfungsaroma in ihren Bieren zu erzeugen. Auf herkömmliche Weise werden manchmal große Mengen Hopfen in Form von Doldenhopfen oder Hopfenpellets verwendet, gefolgt von starken Bierverlusten und technologischen Problemen. Die bequeme Verwendung von Hopfenölen trägt dazu bei, diese Probleme zu vermindern, mit gebrauchsfertigen Hopfenölprodukten, die für die individuelle Anwendung des Kunden hergestellt werden.
Hier registrieren

Nach Anmeldung erhalten Sie von uns eine Reservierungsbestätigung.

03.07. Die Lösung zur Verringerung von Bierverlusten bei der Kalthopfung

Freitag, 03. Juli
Uhrzeit: 10:30 (CET)
Thema: Die Lösung zur Verringerung von Bierverlusten bei der Kalthopfung
Referent: Willi Mitter
Beschreibung: Der BrauKon HopSteiner ermöglicht eine hervorragende Abscheidung von Hopfenpartikeln aus kaltgehopften Bieren. Es werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie dieses Gerät sehr effizient, kostensparend und schonend eingesetzt werden kann. Er erleichtert auch die nachfolgenden Prozesse des Zentrifugierens und Abfüllens.
Hier registrieren

Nach Anmeldung erhalten Sie von uns eine Reservierungsbestätigung.

10.07. Wie analysiert man kaltgehopfte Biere?

Freitag, 10. Juli
Uhrzeit: 10:30 (CET)
Thema: Wie analysiert man kaltgehopfte Biere?
Referent: Dr. Martin Biendl
Beschreibung: Im Vergleich zu herkömmlichen Bieren weisen kaltgehopfte Craft Biere eine deutlich komplexere Zusammensetzung an Hopfenbitter- und aromastoffen auf. Daher mussten zur Analyse von Craft Bier neue HPLC-UV- und GC-MS-Methoden entwickelt werden, die hier vorgestellt und erläutert werden.
Hier registrieren

Nach Anmeldung erhalten Sie von uns eine Reservierungsbestätigung.

17.07. Hopfen und Hopfenprodukte - Anwendungen jenseits des Bieres

Freitag, 17. Juli
Uhrzeit: 10:30 (CET)
Thema: Hopfen und Hopfenprodukte - Anwendungen jenseits des Bieres
Referent: Frank Peifer
Beschreibung: Es gibt mehr als nur unser Bier, für das Hopfen und Hopfenprodukte verwendet werden können. Spätestens seit dem 12. Jahrhundert sind die Menschen mit den gesunden Aspekten des Hopfens vertraut. Heute zeigt die moderne Wissenschaft eindeutig die antimikrobiologische und antioxidative Wirkung bestimmter Hopfeninhaltsstoffe. Neben gesundheitsfördernden und präventiven Anwendungen sehen wir vielfältige Möglichkeiten für Hopfenbitter- und Aromastoffe in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Viele kreative Produktanwendungen wurden kürzlich veröffentlicht, und es gibt immer noch Raum für neue Kreationen - auch jenseits von Bier!
Hier registrieren

Nach Anmeldung erhalten Sie von uns eine Reservierungsbestätigung.
Wir freuen uns darauf, Sie zahlreich begrüßen zu dürfen!
Hopsteiner

#Social